Städtische Cantorei Lüneburg
© 2020 Städtische Cantorei Lüneburg e.V.
Wir haben zur Zeit etwa 70 zahlende Mitglieder. Alles aktive Sängerinnen/ Sänger. Das Verhältnis männliche - weibliche Stimmen ist genau so betrüblich wie in vielen Mitbewerber-Chören. Die Sopran- und Altstimmen überwiegen bei weitem... leider. Vielleicht ist dies ein Wink und Anlass, besonders für einige Tenöre, sich doch mal bei uns zu melden und vorstellig zu werden. Spaß und ernsthafte Arbeit, sowie stimmliche Weiterbildung sind garantiert. Es gibt keine sonderlich hohen Hürden, um bei uns mitzumachen. Viele entdecken ihr Talent erst beim Mitsingen und dann kommt plötzlich ungeahnte Freude auf...Da wir alles selbst organisieren und finanzieren, besonders unsere 2 großen Konzerte im Jahr mit Orchester in großen Kirchen und anderen Aufführungsstätten, erheben wir von unseren Mitgliedern 15,- Euro im Monat für die laufenden Kosten. Wir treffen uns zum wöchentlichen, abendlichen Üben und Singen im Museum Lüneburg, 21335 Lüneburg jeden Freitag um 19:30 Uhr. Gegen 21:30 Uhr ist alles beendet. Wir haben Sommerferien und machen nach dem Dezemberkonzert (1. Dezemberwoche) meist 4 Wochen frei. Unser Repertoire ist auf einer der nächsten Seiten aufgelistet. Wir üben mindestens 1 neues großes Werk in jedem Jahr. Das zweite Konzert ist meist eine Wiederaufführung eines schon gespielten Stückes, das Jahre zurück liegt. Unsere Atmosphäre am Freitag und auch bei anderen Zusammenkünften kann man nur als total entspannt und angespannt bezeichnen. Verantwortlich für diesen gesunden Stimmungs- und Stoffwechsel ist vornehmlich unsere Chorleiterin, die es trefflich versteht, uns für neue Werke, Zusammenhänge, Impressionen und Klangwelten zu begeistern, dass wir stets gern jeden Freitag teilnehmen und oft nicht merken, wie schnell diese 2 Stunden vergehen.
Die Städtische Cantorei Lüneburg ist ein eingetragener Verein. Sängerinnen und Sänger mit Musikerfahrung (Singen und/oder Instrumentalspiel) sind bei uns herzlich willkommen. Unser Programm kennen Sie nun etwas und wir freuen uns über stimmliche Unterstützung. Sinnvoll ist ein Einstieg natürlich besonders jeweils nach unseren Konzerten, wenn die intensiven Proben für das nächste Programm beginnen.Nach ein paar Schnupperstunden können Sie gern bei unserer Chorleiterin vorsingen. (Keine Pflicht für Schüchterne). Die monatliche Beitrag liegt bei 15,- Euro, Studenten, Erwerbslose ermäßigt. Grundlegende Notenkenntnisse und Chorerfahrung sind wünschenswert. Wir erwarten von unseren Mitgliedern einen regelmässigen Probenbesuch, Ausnahmen gelten hier aber auch. Regelmäßig wird am Freitagabend geprobt. Vor jedem Konzert finden ein paar Probewochenenden statt, meistens in den Probenräumen, manchmal in Vögelsen. Bei größeren Projekten veranstalten wir auch ein Chorwochenende mit Übernachtung in Jugendherbergen. Das kann außerhalb Lüneburgs sein, oft im Umkreis von 30-40 km
Mitglieder
Mitgliedschaft
Vorstand (vor ein paar Jahren) Wir sahen noch jünger aus, sind heute aber belastbarer
je eines im Frühjahr und im Herbst/ Winter. Anmeldung Mitgliedschaft Gastsängerinnen und -Sänger schreiben sich jeweils für ein Konzertprojekt ein, für welches ein Beitrag von 60,- Euro erhoben wird. Studierende entrichten einen ermässigten Beitrag von 30,- Euro. (Weitere Informationen finden Sie im der Vorschau)Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie einfach mal zu einer Probe vorbei, jeweils Freitags von 19:30 bis 21:30 Uhr im Museum Lüneburg, 21335 Lüneburg, oder setzen sich mit uns in Verbindung: Anmeldung Gastsänger Das nächste Projekt Die Proben für das Barockkonzert im Kloster Lüne beginnen am 17. Jan. 2020. Dies ist der ideale Zeitpunkt zum Einstieg für neue Chormitglieder. Ein Einstieg ist möglich bis spätestens Mitte März 2020. Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Vorschau. info@cantorei-lueneburg.de Interessiert? Unsere Erste Vorsitzende beantwortet gerne Ihre persönlichen Fragen: Hanne Klatt Tel: 04131-606900 Am Speicher 5 email: 21337 Lüneburg hanne.k@kabelmail.de
In der Regel führen wir pro   Jahr zwei Konzerte auf,
Städtische Cantorei
Lüneburg
© 2020 Städtische Cantorei Lüneburg e.V.
Chorleiterin
Unsere Chorleiterin Birgit Agge, Jahrgang 1964, studierte Musikwissenschaften und Kirchenmusik (Examen 1987), sowie Schulmusik für das Höhere Lehramt (Examen 1994) an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Anschließend folgte ein Dirigier-Studium in Leipzig an der Musikhoch- schule bei Prof. Karl-H. Zettl, das mit dem Diplom 2002 abgeschlossen wurde. Seit 1995 nimmt sie regelmäßig an Meisterkursen u.a. bei KMD Prof. Helmut Rilling, Stuttgart, Prof. J. Daus, Bremen und Prof. G. Ch. Biller, Leipzig teil. B. Agge arbeitete mit namhaften in- und ausländischen Orchestern zusammen u.a. Philharmonie Kronstadt, National Sinfonie-Orchester des Polnischen Rund- funks, Hamburger Mozart-Orchester, Sinfonietta Dresden, Camerata Nova Stettin und den durch sie gegründeten Orchester des Niedersächsischen Bach-Collegs. Seit 1993 wirkt sie als Dirigentin der Städtischen Cantorei Lüneburg und seit 1999 als Künstlerische Leiterin des Niedersächsischen Bach- Collegs. Gleichzeitig ist sie als Musikpädagogin verschiedener Aus- und Fortbildungsstätten tätig für Atemschulung, chorische Stimmbildung und medi- tativen Gesang. Nebenbei hat Birgit Agge eine Singschule für Kinder und Jugendliche aufgebaut und ist damit in Dahlenburg, Himbergen, Scharne- beck, Lüneburg und Salzhausen präsent. Ihre Bandbreite reicht von von der klassischen bis zeitgenössischen Sinfonie über chorsinfonische Werke bis hin zu Geistlichen Oratorien und Messen von Bach, Händel, Haydn, Mozart, Brahms. Birgit Agge beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der historischen Aufführungspraxis und ihre Umsetzung auf moderne Instrumente. Zahllose Instrumental- und Solokonzerte des 17. und 18. Jahrhunderts brachte sie zur Aufführung.
Birgit Agge | Chorleiterin